*

Tantra: Talk im Nachtcafé

    NEWSLETTER BLOG

… und er hat dann auch einen tollen Kurs ausgesucht

Doro & Wolf über ihr erstes Wochenende bei SURYA-Tantra und ihre Erfahrungen – 22 Jahre danach

Andreas schreibt uns: „Kürzlich lief im TV das Nachtcafé und das erste Paar das interviewt wurde erzählte auch vom Tantra. Da sie aus Frankfurt kommen und wie sie vom Tantra erzählt haben, kann ich mir gut vorstellen, dass sie bei euch waren 😊”

Und dann haben wir Doro & Wolf im Nachtcafé gesehen und auf dem Foto mit den beiden unseren alten Seminarraum erkannt. Das muss in 2000 oder 2001 eines unserer ersten EroMas-Wochenenden gewesen sein und wir freuen uns natürlich, dass die Folgen so positiv waren und sind.

Besonders haben wir uns über die offene und ernsthaft interessierte Art der Berichterstattung über Tantra und unsere Arbeit mit SURYA-Tantra gefreut. Die Sendung hat uns insgesamt sehr gut gefallen, vor allem, dass sehr interessiert und offen nachgefragt wurde. Das hatte nichts Schräges oder Reißerisches, wie man es sonst bei der Berichterstattung über Tantra immer wieder erlebt.

Die Talk-Gäste durften ausreden und konnten so ihre Erlebnisse – unter anderem beim Tantra – offen und authentisch schildern. Was dort gesagt wurde, deckt sich mit den Rückmeldungen, die wir nach unseren Seminaren bekommen. Schön, dass hier – auch über Tantra – seriös berichtet wird.

Danke dafür! 🙏

Eine kleine Anmerkung von uns: Wolf sagt an einer Stelle, man dürfe keine Hemmungen haben auch mal die Kleider fallen zu lassen. Das sehen wir etwas anders, denn vieles kann, doch nichts muss. Wenn Hemmungen vorhanden sind, dürfen die auch da sein. Wir gehen mit dem, was ist und es gibt kein Muss sich auszuziehen. Dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine Massage die Kleidung gerne ablegen, hat zum einen ganz praktische Gründe und ist vor allem immer freiwillig.

LinkTree Schlamm-Engel