*

Schlamm-Engel

    NEWSLETTER BLOG

Frauen sind reine, sanfte Wesen, sinnlich, gefühlvoll, empathisch und zart. Ach ja, und natürlich leise und zurückhaltend, ordentlich und sauber.

Habe ich etwas vergessen?

Okay, wenn sich auch dir bei dieser Beschreibung die Nackenhaare sträuben und dir dein Bauchgefühl etwas ganz anderes sagt, kommen wir der Sache schon näher.

Und nein, ich werde auf keinen Fall widersprechen, natürlich sind wir Frauen all das ... und manchmal auch ängstlich und schutzbedürftig.

Doch das ist noch lange nicht alles, wir sind noch viel mehr!

Denn wir sind auch laut und kraftvoll, vernünftig und strukturiert, selbstständig und selbstbestimmt, u. v. m..

In vielen Lebenssituationen darf frau nicht zimperlich sein und kann kraftvoll zupacken. Oder ihre Stimme erheben und deutlich ihren Standpunkt vertreten. Ist das dann weniger weiblich? Auf keinen Fall!

Frauen sind in der Lage Kinder zu gebären und spätestens in diesem Moment zeigt sich die ganze Kraft der weiblichen Natur und die ist auch gar nicht leise.

Mit anderen Frauen durch Matsch zu toben, durch Schlamm zu robben und durch garantiert blickdichtes Wasser zu tauchen hat etwas erdendes, ist kraftvoll, lebendig und wie man sieht:

Es hat mir richtig Spaß gemacht!

Deshalb: Alle Frauen sind Göttinnen, das muß man sich überall vorstellen, sowohl mit seinem Denken vorstellen als auch in Holz, Stein und anderem gestalten.

(und auch im Schlamm | Anm.d.Red.)
(nach Chandamaharosana Tantra)

Neue Bilder und Vorfreude auf Tantra-Toskana 2024