zum Menü

Zur Homepage
Hartwin Dreier

(geb. 1960) Musikpädagoge, Musiker, Tantra-Lehrer, Körpertherapeut. 1978 – 2002 freie Mitarbeit + Workshops an verschiedenen hessischen Musikschulen. Tantra, Bioenergetik, Atem- und Körpertherapie, Yoga, Massage und Meditation (Advaita-Tantra 1995-2000),  Tantra und erotische Massage (Diamond Lotus), ganzheitliche Musiktherapie (T. Eberle). 1997-2000 Assistenz und Gruppenleitung  im Advaita-Tantra.

1998 Veröffentlichung der CD Meridiane (Yondala) zu den MeriYoga-Übungen sowie weitere Musik-CDs im Eigenverlag.

Birgit Blechschmidt

(geb. 1968) Dipl.-Betriebswirtin, SAP-Beratung, Familienmanagement und Büro-Organisation. Tantra, Bioenergetik, Atem- und Körpertherapie, Yoga, Massage und Meditation (Advaita-Tantra 1997 – 1999), Massage-Ausbildung (Diamond Lotus), Fußreflexzonenmassage..

Birgit und Hartwin leben zusammen mit ihren zwei Kindern (geb. 1999 / 2002). Gemeinsam entwickelten sie 1998 die EroMas® Seminare und gründeten 2000 SURYA-Tantra®.

Das Team von SURYA-Tantra

Das SURYA-Tantra-Team

Das SURYA-Tantra-Team besteht aus qualifizierten SeminarleiterInnen und AssistentInnen, die ihre Erfahrungen aus dem Tantra und anderen Ausbildungen mit einbringen. Dadurch ist sichergestellt, dass die Gruppenprozesse immer liebevoll und kompetent begleitet und unterstützt werden.

Tantra Seminare können so schön sein ;-)

(geb. 1959) Ausbildung zur Tantralehrerin (SURYA-Tantra) 2007 – 2013, EroMas®-Ausbildung (SURYA-Tantra). Diverse Ausbildungen in Massage, unter anderem: 1985 Rebalancingtraining, 1986 Weiterbildung in Rebalancing mit den Schwerpunkten Feldenkrais u. Craniosacraltherapie. 1986-1993 Assistenz im Rebalancingtraining und 1987 Teilnahme am Shiatsu-Training in Poona (Indien). Jahrelange Meditationserfahrung und Praxis in Tai Chi Chuan. Assistenz im Uta-Institut Köln (Craniosacral-Seminare). Seit 2006 regelmäßig im Team dabei, leitet sie zusammen mit Hartwin die Tantra-Abendgruppe in Wiesbaden.

André Terstappen

(geb. 1966) Coach für Hypnosystemische Kommunikation und Gesprächsführung nach Milton Erickson (KomHyp), Zertifiziert durch Milton Erickson Gesellschaft (M.E.G.). Seit 2002 Tantra-Assistenz (SURYA-Tantra), Eromas-Ausbildung (Tantrische Massage). NLP- Trainer DVNLP (Deutscher Verband für Neurolinguistisches Programmieren e.V.), NLP- Master, NLP- Practitioner NLP-Ausbildung seit 2000, Mitglied im DVNLP.
Dipl. Ing. Elektrotechnik

Web: www.sinneserleben.de  e-Mail: info(at)sinneserleben.de
Tel.: 02153-9510145  ab 20.00 Uhr

André Terstappen

(geb. 1957) Ernährungswissenschaftlerin, Gesundheitspädagogin für Frauengesundheit, Gesundheitspraktikerin für weibliche Sexualität.
Sexualcoaching, Frauenmassage Ausbildung, Seminarassistenz (»Das Perlentor« Nhanga Grunow 2013 – 2015).
Selbsterfahrung, Weiterbildung, Seminarassistenz (SURYA-Tantra seit 2009)

Das Hamburger Team: Zeit für Paare Paarentwicklung und Sexualberatung

Heike Nordwald

(geb. 1958) Fachkrankenschwester für Anästhesie- und Intensivmedizin, Shiatsu Praktikerin und Entspannungstrainerin mit eigener Praxis (GSD anerkannt), langjährige Erfahrung in der Gesundheitsförderung.
Selbsterfahrung und Weiterbildung bei SURYA-Tantra seit 2007 (Hartwin Dreier), Grundseminar zur AnandaWave®-Tantramassage Ausbildung (Mi- chaela Riedl), Ausbildung in den Bereichen der Paar- und Sexualtherapie (Integralis®-Akademie) und Persönlichkeitsentwicklung.     weiter …►

Thomas Nordwald

(geb. 1953) Diplom Ingenieur und Diplom Informatiker, Manager und IT-Architekt in internationalen Konzernen, Weiterbildung in der Persönlichkeitsentwicklung, Personalführung und Management, Integralis® Ausbildung (Integralis® Akademie) seit 2010.
Selbsterfahrung und Weiterbildung bei SURYA-Tantra seit 2007 (Hartwin Dreier), Grundseminar zur AnandaWave®-Tantramassage Ausbildung (Michaela Riedl), Ausbildung im Bereich Paar- und Sexualtherapie (Integralis®-Akademie).    weiter …►

Trennlinie auf SURYA-Tantra aktuell


Der Sanskrit-Begriff Tantra

Der Sanskrit-Begriff Tantra bedeutet Gewebe/Zusammenhang, Erweiterung/Ausdehnung. Demzufolge werden im Tantra alle Phänomene der Welt als eine Einheit angesehen und nichts wird ausgegrenzt oder abgelehnt. Das Tantra sagt nicht ziehe Dich zurück von der Welt, um Dich selbst zu erfahren, sondern lebe mit diesem Körper, Deinen Sehnsüchten, allen Gefühlen und in allen Situationen, die das Leben Dir bietet, um Dein göttliches Selbst zu erfahren.

Tantra heilt den Zwiespalt, der zwischen der physischen Welt und ihrer inneren Wirklichkeit besteht, denn für den Tantriker steht das Geistige nicht im Wiederspruch zum Organischen, sondern ist seine Erfüllung. Sein Ziel ist nicht die Entdeckung des Unbekannten, sondern die Verwirklichung des Bekannten, denn: Was hier ist, ist irgendwo; was nicht hier ist, ist nirgendwo (Visvasara-Tantra); das Ergebnis ist eine Erfahrung, die weitaus wirklicher ist als die Erfahrung der sichtbaren Welt. (Die Welt des Tantra; Mookerjee/Khanna)

Tantra im Westen ist Neo-Tantra und wurde über mehrere Generationen von Tantralehrern weitergegeben und weiterentwickelt. So sind viele unterschiedliche Tantraschulen entstanden, die mehr oder weniger stark in der Tradition des alten indischen Tantras verwurzelt sind. Die Lehre des Tantra ist so zu einer echten Bereicherung für unseren Kulturkreis geworden. Festhalten, cool sein, zielorientiertes Handeln, Leistung u.s.w. sind anerkannte Werte unserer Gesellschaft; Loslassen, Hingabe, Gefühle frei äußern, den Körper als Tempel der Seele und unsere Sexualität als göttliche Gabe zu ehren, sind Werte, die uns das Tantra nahe bringt. So ist Tantra nicht nur eine Liebesschule, sondern ein Weg der ganzheitlichen Selbsterfahrung.

SURYA die Sonne / der Sonnengott   

SURYA, der Sonnengott
SURYA, der Sonnengott,
auf seinem von 7 Pferden
(die 7 Wochentage) gezogenen
Wagen. Sein Wagenlenker ist
der Gott des Sonnenaufgangs.

SURYA ist die vedische Personifizierung der Sonne als Sonnengott. Ähnlich wie "Sol" in der germanischen und "Helios" in der griechischen Mythologie verkörpert Surya das "Prinzip Sonne", das Licht, das täglich wiederkehrt und auch die geistige Dunkelheit vertreiben soll. Die Veden beschreiben ihn als "Juwel am Himmel" und als eine der Manifestationen von „Agni“, der göttlichen Feuergestalt.

Die Sonne als kraftvolle, heilende und lebensspendende Energiequelle, symbolisiert das Streben nach Licht und die Fähigkeit, sich mit dem (eigenen) Schatten zu versöhnen.

Die Sonne bringt es an den Tag und Licht ins Dunkel, so unterstützt sie uns auf dem Weg zu mehr Bewußtsein. Wer jemals nackt in der Sonne lag, verbunden mit der Erde, die Freiheit des Himmels über sich und die Wärme in jeder Zelle seines Körpers gespürt hat, weiß was wir mit SURYA-Tantra meinen.

SURYA-Tantra achtet jeden Menschen als wertvollen Teil der Schöpfung, da in jedem von uns ein Teil von Allem-Was-Ist (also dem göttlichen Ganzen) verwirklicht ist. Durch diese innere Haltung, entsteht der geschützte tantrische Raum, in dem viel Nähe und erotische Freiheit möglich ist.

SURYA-Tantra ist undogmatisch und orientiert sich an dem, was für den Einzelnen funktioniert und den tantrischen Weg sinnvoll ist. Die Methoden und Techniken werden liebevoll eingesetzt und sind so ein brauchbares Werkzeug für mehr SelbstBewusstsein, Lebensfreude und spirituelles Wachstum.

In unseren Seminaren verbinden sich Musik, Tanz, Massage, Meditation und Yoga mit Techniken der modernen Körpertherapie und tantrisch/schamanischen Ritualen. So kreieren wir Seminare, wie wir sie selbst gerne besuchen möchten und laden die Teilnehmer ein, den Weg mit zu gehen.


Weitere Infos zum Thema SURYA:

Der vedische Sonnengott Surya …►

| ▲ zum Seitenanfang